Sehbehinderten- und Blindenverein für den Rhein-Kreis Neuss e.V.


Was gibt´s Neues?


Zu: "Was gibt´s Neues ?"

Hier erfahren Sie die aktuellen Neuigkeiten aus 2017. Wählen Sie einen Link aus der Kurz-Übersichtsliste aus und erfahren Sie mehr über unsere Aktivitäten.

Ein frohes, glückliches und zufriedenes 2017...

...das wünschen wir allen die uns auf dieser Seite besuchen! Unser gemeinnütziger Verein wird auch in diesem Jahr für Menschen da sein, die Fragen, Hilfen oder auch Ängste haben, zu allem was ihr Sehvermögen betrifft.

Unsere Berater sind ausgebildete, qualifizierte, sogar zertifizierte BPA – Berater, Das steht für ”Blickpunkt Auge” Ein Qualitätsstandard des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten Verband e.V. (DBSV) Berlin. Möchten Sie mehr wissen?


Dann klicken Sie bitte auf diesen Link: http://www.blickpunkt-auge.de/         

                                  

mehr lesen

04.01.2017 bis...? - Wir kommen mit einer neuen Webseite!

Seit über 10 Jahren informiert unser Verein im Internet. Das war im Anfang noch etwas holperig, ist aber stets besser geworden.

Aber nun, nach fast 6 Jahren wird es Zeit eine neue Webseite zu kreieren, die den heutigen Anforderungen der Technik entspricht. Wir, der SBV Rhein-Kreis Neuss, ist immer da. Uns können Sie stets erreichen! Die neue Webseite? – Wir beeilen uns...!!!

 

mehr lesen

Hier ist sie, die NEUE Webseite des SBV

Rund 6 Wochen haben wir gebraucht von ALT auf NEU. Man kann ruhig sagen, wir haben uns beeilt.

Bitte nicht wundern, Sie sind jetzt auf SBV Rhein-Kreis-Neuss und nicht mehr auf SBV-Neuss.

Stimmt. Wir sind nicht nur für Neuss zuständig, sondern für den gesamten Rhein-Kreis.

Ein Blick auf unser Vereinsgebiet bringt Klärung.

 

 

mehr lesen

Unser Vorsitzender Ernst Balsmeier war Gast auf der Fraktionssitzung von “Bündnis 90 / Die Grünen“ der Stadt Meerbusch.

Die Politiker wollten sich darüber informieren, was betroffene unter dem Begriff Barrierefreiheit verstehen.

Aber natürlich wollten sie auch wissen, wie Barrierefreiheit im sogenannten “Öffentlichen Raum“ umgesetzt werden kann, - oder sollte?
“Ich hoffe es war nicht nur für mich, sondern auch für die Fraktion interessant“ meinte Ernst Balsmeier. Fortsetzung möglich? Wir werden‘s sehen.

mehr lesen

Unsere jährliche Mitgliederversammlung, oder auch Jahreshauptversammlung.

Es gab ein ausführliches Resümee des letzten Jahres, unserem Jubiläumsjahr.

 90 Jahre Blindenselbsthilfe in Neuss und dem heutigen Rhein-Kreis. Wir haben die Öffentlichkeit informiert, eine große Veranstaltung im Kreishaus in Neuss durchgeführt. Wir haben aber auch mit denen, die die Basis unseres Vereines sind, also mit uns den Mitgliedern gefeiert und uns mit einem großen Festessen bedankt.
Positiv war auch, dass die entstandenen Kosten durch Spenden und Förderungen gedeckt werden konnten. Die Vereinskasse ist also nicht belastet worden.  Auf der Versammlung selbst musste einiges entschieden werden. Nachwahlen im Vorstand waren notwendig. Wie sich der alte, neue Vorstand nun zusammensetzt? Wen’s interessiert, unter dem Menüpunkt “Vorstand“ kann alles nachgelesen werden.

mehr lesen

Vorbesprechung “ NET(T) Neuss 2017“, also zum Neusser Netzwerkstag am 10. Oktober 2017.

Im vorigen Jahr fand diese Veranstaltung der Stadt Neuss zum ersten Mal statt.

Sie war so erfolgreich, dass alle Teilnehmer die Organisatorin Gudrun Jüttner von der Stadt Neuss gebeten haben so etwas zu wiederholen oder sogar zu einer “Feststehenden Einrichtung“ zu machen.
Dieses Jahr geht’s leider nicht auf dem Markt vor dem Rathaus, dafür aber in den Räumen der VHS in Neuss und auf dem Vorplatz.
Netzwerk, nun damit wurde ein Netz geschaffen, indem alle Organisationen, Einrichtungen und Vereine untereinander vernetzt sind um generationsübergreifend Hilfe, Beratung aber auch Sport, Spiel und Unterhaltung anzubieten. Besonders ist hier der Fokus auf die ältere Generation gelegt.
Mehr darüber berichten wir natürlich rechtzeitig in der zweiten Septemberhälfte.

mehr lesen

Mit der VHS Neuss ins Lehmbruckmuseum in Duisburg. Ein besonderes Erlebnis.

Wie in jedem Jahr gehört unser Tagesausflug nun schon zum festen Bestandteil unseres Angebots für die Mitglieder.

 Dieses Jahr hatte die Volkshochschule hier in Neuss ein Angebot im Programm, das wunderbar auf uns zugeschnitten war. Ein Museumsbesuch mit speziellen Führungen für Sehbehinderte und Blinde. Alles hat prima geklappt, wir waren zwar letztendlich die einzigen, die sich für dieses Angebot der VHS interessiert hatten. Das alles hat dem Ausflug keinen Abbruch getan. Der Bus war praktisch voll. Der Ausflug ebenfalls, nämlich ein voller Erfolg.

mehr lesen

Runder Tisch der Stadt Neuss im Neusser Ratssaal.

Von unserem Vorstand waren Ernst Schmelcher und Ernst Balsmeier dabei. Es ging diesmal detailliert um das neue Behinderten Gleichstellungsgesetz. – Wir, Sehbehinderte und Blinde sind bei der neuen Gesetzgebung recht gut davon gekommen. Wer mehr darüber wissen möchte, - wir geben gerne Auskunft.

mehr lesen

Letzte Vorbesprechung zum Aktionstag “Neuss für alle“ am 13. Mai 2017.

Fast alle Teilnehmer waren bei dem Treffen beim Paritätischen Wohlfahrtsverband dabei. Wer macht was, was passiert wo, wer steht neben wem? Alles geklärt, nächsten Samstag kann’s losgehen.

mehr lesen

Wir waren beim “VdK Sozialverband“ für den Rhein-Kreis Neuss

Es war die Vorstandssitzung des VdK und Ernst Balsmeier war eingeladen unsere Blindenselbsthilfe vorzustellen.

 In gut einer Stunde hat er unsere Organisationsstruktur, unsere sozialen Schwerpunkte und die Art und den Umfang unserer Beratung und Hilfe erläutert. Fazit? Wir werden bei der nächsten Mitarbeiterversammlung der hauptamtlichen VdK Berater/innen prüfen wo es Gemeinsamkeiten und / oder Kooperationsmöglichkeiten geben kann. Das ist doch was, - oder?

mehr lesen

Es war der Aktionstag “Neuss für alle“ auf dem Markt in Neuss. Wir waren natürlich dabei.

Jedes Jahr richtet der Paritätische Wohlfahrtsverband für den Rhein-Kreis Neuss die auch von der Aktion Mensch unterstützte Veranstaltung aus.

Es nehmen die verschiedensten Organisationen, Vereine und Einrichtungen teil. Schwerpunkt war dieses Jahr die “Quartiersarbeit“, sprich, was ist los und was gibt’s in den einzelnen Stadtteilen von Neuss.
Natürlich waren auch wir dabei, mit dem Ziel unser Beratungsangebot in allen Stadtteilen bekanntzumachen.

mehr lesen

Zwei Poster werden wohl zum Nachdenken anregen: Blindenleitsysteme und öffentliche Aufzüge.

Unter anderem finanzierte die Gemeinschaft des gestrigen Aktionstags 2 Poster die durch Gudrun Jüttner von der Stadt Neuss angeregt und entwickelt wurden.

Das eine Poster zeigt einen blinden Menschen, der mit seinem weißen Langstock eine Blindenleitschiene nutzt. Diese Leitschienen helfen Blinden selbstständig und ohne fremde Hilfe sich sicher und entspannt im Straßenverkehr zu bewegen. Leider stehen auf diesen Schienen oft Werbeaufsteller, außen angebrachte Verkaufsstände, Stühle oder Bänke. Sicher nicht aus böser Absicht, eher aus Gedankenlosigkeit oder Unwissen. Das Poster soll zum Nachdenken anregen und hoffentlich Abhilfe schaffen.
Auf dem Foto des Posters ist unser Vorsitzender Ernst Balsmeier abgebildet. Er steht zu der Aussage der Aktion und hat deshalb auch gerne seine Zustimmung zur Veröffentlichung des Bildes gegeben. Er weist aber nachdrücklich darauf hin, dass die vor allem in der Neusser Innenstadt verlegten Leitschienen von der Krefelder Straße über den Büchel bis einschließlich der Straßenbahnhaltestelle “Markt“, nach Möglichkeit nicht genutzt werden sollten. Ortsunkundige laufen Gefahr sich ernsthaft zu verletzen. Auf der Haltestelle “Markt“ droht sogar die Gefahr zu Verunglücken. Dies betrifft beide Seiten der Straßen.
Von uns wurde offiziell die Stadt Neuss bereits vor längerer Zeit mit ausführlichen Dokumentationen über die Gefahrenstellen informiert.
Leider gibt es in der gesamten Stadt Neuss keine in sich schlüssig verlegten Blindenleitschienen.

Auf dem anderen Poster wird durch den gezeigten Rollstuhlfahrer, deutlich darauf hingewiesen, wie wichtig und notwendig für viele Menschen öffentliche Aufzüge sind.
Wenn diese Aufzüge “Außer Betrieb“ sind, ist der Grund hierfür in den meisten Fällen mutwillige Zerstörung, schlichtweg Vandalismus. Hoffen wir mal, dass dieses Poster zum Nachdenken anregt, denn nicht nur Rolli-Fahrer sind auf die Aufzüge angewiesen, so zum Beispiel auch die Mütter und Väter mit Kinderwagen….

mehr lesen

Unser Grillfest! Bereits eine feststehende Einrichtung!

Das kann man wohl sagen, denn gleich Anfang eines Jahres fragen unsere Mitglieder nach dem Termin…

Wie seit nunmehr 6 Jahren wird gegrillt! Im schönen Biergarten der Gaststätte “Brauerei Frankenheim“ in Holzheim, direkt an der Bahn-Haltestelle.

Eigentlich überflüssig zu erwähnen, - trotzdem: Es war wieder mal SUPER!

 

Also, - bis zum nächsten Jahr!

mehr lesen

Wir eröffnen eine neue SBV - Beratungsstelle in Korschenbroich, im “Azurit Seniorenzentrum“.

Auf der Hindenburgstraße 60, gleich am S-Bahnhof Korschenbroich wird es ab sofort eine Beratungsstelle geben.

Manfred Meyer, unser stellvertretender Vorsitzender und zertifizierter “BPA – Blickpunkt Auge“ Berater, wird dort einmal im Monat beraten.

 

Zunächst wird Herr Meyer an jedem 3ten Freitag in Monat von 14:00 bis 17:00 Uhr Beratungen durchführen.

 

Am heutigen Eröffnungstag um 17:00 Uhr, starteten wir mit einem Fachvortrag von Augenarzt Dr. Jens Egli zum Thema Katarakt (Grauer Star).

 

Das Interesse war groß und wir sind sicher, dass unser Beratungsangebot von vielen Betroffenen mit ihren Angehörigen oder Freunden angenommen wird.

mehr lesen

Erasmus Gymnasium. Hier berichten wir nun zum 8. Mal:

Wieder in Grevenbroich mit dem alljährlichen Programm “Sinne schärfen“.

Ernst Balsmeier startete die Aktion “Sinne schärfen“. An 4 Tagen ging’s rund mit “nicht kucken können“. Jeden Tag wurde eine andere sechste Klasse spielerisch mit Situationen von Menschen die nicht mehr richtig oder gar nicht sehen können, vertraut gemacht.

 

Am letzten Tag hieß es dann auch: Danke! - Ganz sicher, - bis nächstes Jahr.

mehr lesen

Selbsthilfetag in Neuss. Motto: “In der Selbsthilfe versteht sich Selbsthilfe von selbst“

Der jährliche Selbsthilfetag rotiert im Rhein-Kreis Neuss. Dieses Jahr fand er in
Neuss statt.

Der Platz auf dem Markt vor dem Rathaus reichte nicht aus! Die Zelte
mit den Informationsständen erstreckten sich ringsum den Markt.
Es waren knapp 30 Selbsthilfeorganisationen vertreten.
Und – es waren ne Menge Leute unterwegs! Das Interesse der Besucher an dem,
was und worauf aufmerksam gemacht wurde, war wirklich groß. Das haben auch wir
feststellen können...

mehr lesen

Net(t) Neuss, eine Veranstaltung der Stadt Neuss. In diesem Jahr im Neusser Romaneum.

Es ist das 2te Jahr, in dem Frau Gudrun Jüttner vom Sozialamt der Stadt Neuss,

unter anderem verantwortlich für Netzwerk und die Quartiersarbeit, mit einer umfassenden Ausstellung und Informationsveranstaltung auf die Möglichkeiten einer
gut funktionierenden Vernetzung hinweist. (Siehe auch hier bei “Was gibt’s Neues?“
vom 28.03.2017).
Mehr als 30 Aussteller informierten. Natürlich auch wir, durch und mit unserer
qualifizierten “BPA – Blickpunkt Auge Beratung“.
Wann gibt’s wieder ein “Net(t) Neuss“?
“Nächstes Jahr im Frühjahr“ sagt Frau Jüttner...

mehr lesen

Weihnachtsfeier, - unsere Weihnachtsfeier!

Für manche kommt Weihnachten jedes Jahr vollkommen überraschend.
Jedenfalls kommt einem das oft so vor.

Für uns nicht. Wir wussten es schon recht früh und haben daher auch gleich schon
zum 2ten Dezember unsere Mitglieder eingeladen.
Obwohl wir ja nicht die erste Weihnachts-, oder besser Adventsfeier organisiert
haben, - diesmal war sie trotzdem einmalig. Wie immer! Das ist eigentlich, nein
wirklich das Schöne an unserer Weihnachtsfeier...

mehr lesen